Mensch und Kirche
http://alt-katholisches-forum.de/

Methodisten kennenlernen
http://alt-katholisches-forum.de/viewtopic.php?f=17&t=1732
Seite 3 von 4

Autor:  JHNewman [ 7. März 2010 22:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Raphi hat geschrieben:
JHNewman hat geschrieben:
Nach meiner Erfahrung ist die UMC in Europa insgesamt protestantischer und freikirchlicher als in den USA, auch als die britischen Methodisten.

Aber es sind Ding in Bewegung. Die UMC hat in den letzten Jahren ihre Sakramentenlehre neu gefaßt und in zwei Dokumenten in der Generalkonferenz verabschiedet. Darin ist eindeutig eine Annäherung an die katholische Tradition festzustellen, die für die Altkatholiken ein guter Gesprächsansatz sein könnte. Beide Dokumente gelten auch in der Schweiz und in Deutschland, wo sie allerdings nicht überall positive Aufnahme gefunden haben.


Was für eine Annäherung an die katholische Tradition? Haben sie festgestellt, dass ihnen einige Sakramente abhanden gekommen sind?

Ich kann mir nämlich keine Gemeinschaft mit Christen vorstellen, die nicht sieben Sakramente bekennen.


Nein, es ging nur um die beiden Herrensakramente Taufe und Abendmahl/Eucharistie.

Autor:  Raphi [ 8. März 2010 16:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Das passt vielleicht hier:

In Italien stehen die Methodisten ja in enger Gemeinschaft mit der Waldenserkirche - übrigens eine höchst interessante Kirche, diese Waldenser!

Vor einiger Zeit habe ich in der Zeitung von einer Aussage der "Moderatorin" der Waldenserkirche, Maria Bonafede, gelesen. Auch die Church of Scotland hat - soviel mir ist- einen Moderator.

Was ist das für eine Funktion? Ich habe da schon mal andernorts nachgefragt, allerdings nie eine Antwort erhalten. Weiss hier jemand, was das für ein Amt ist?

Autor:  Silesia [ 8. März 2010 16:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Raphi, ich sehe das zwar nicht ganz so eng mit den sieben Sakramenten (obwohl es ein Verlust ist, wenn sie nicht vollzählig sind), aber die Valdenser haben leider auch keine sieben Sakramente mehr.

Autor:  Raphi [ 8. März 2010 16:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Silesia hat geschrieben:
Raphi, ich sehe das zwar nicht ganz so eng mit den sieben Sakramenten (obwohl es ein Verlust ist, wenn sie nicht vollzählig sind), aber die Valdenser haben leider auch keine sieben Sakramente mehr.


Das ist mir bekannt :x)

Autor:  Silesia [ 8. März 2010 17:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Und andersherum, haben z.B. die Tschechoslowakischen Hussiten, ursprünglich eine Ausgründung aus der r.-katholischen Kirche, die sieben Sakramente zwar bewahrt, sind aber sehr in die evangelische Richtung "ausgerissen" (Leuenberger Konkordie).

Autor:  Lothar1962 [ 8. März 2010 17:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Silesia hat geschrieben:
Raphi, ich sehe das zwar nicht ganz so eng mit den sieben Sakramenten (obwohl es ein Verlust ist, wenn sie nicht vollzählig sind), aber die Valdenser haben leider auch keine sieben Sakramente mehr.


In Baden-Württemberg sind im Jahr 1823 die Waldenser in der Evangelischen Landeskirche Württemberg aufgegangen, dies erfolgte teilweise gegen den Willen der Waldenser.

Heute gibt es in Baden-Württemberg - wo sehr viele Waldenser angekommen sind (Waldenserzug unter Henri Arnaud) - nur noch einzelne sprachliche Hinweise auf die Waldenser (Ortsnamen - Serres, Corres, Pinache - aber auch Straßennamen - Henri-Arnaud-Straße ...). Eine Waldenserkirche als Einrichtung existiert nicht mehr (als Gebäude gibt es einige sehr schöne, alte Waldenserkirchen), die ehemaligen Waldensergemeinden sind "normale" evangelische Kirchengemeinden geworden.

Noch 1823 wurde z.B. in Nordhausen - heute ein Ortsteil von Nordheim, Landkreis Heilbronn - ausschließlich französisch gesprochen - auf der Straße, in den Ämtern, in der Schule.

Autor:  JHNewman [ 8. März 2010 18:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Raphi hat geschrieben:
Was ist das für eine Funktion? Ich habe da schon mal andernorts nachgefragt, allerdings nie eine Antwort erhalten. Weiss hier jemand, was das für ein Amt ist?


Ein Sprecher oder Leiter des obersten Kirchengremiums. Bei den Reformierten gibt es das sog. "Moderamen", also den höchsten Presbyterat. Man könnte die Position auch als Präses oder Kirchenpräsident bezeichnen.

Autor:  Raphi [ 8. März 2010 18:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

JHNewman hat geschrieben:
Raphi hat geschrieben:
Was ist das für eine Funktion? Ich habe da schon mal andernorts nachgefragt, allerdings nie eine Antwort erhalten. Weiss hier jemand, was das für ein Amt ist?


Ein Sprecher oder Leiter des obersten Kirchengremiums. Bei den Reformierten gibt es das sog. "Moderamen", also den höchsten Presbyterat. Man könnte die Position auch als Präses oder Kirchenpräsident bezeichnen.


Danke :D

Autor:  JHNewman [ 15. März 2017 18:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Die Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland hat einen neuen Bischof: Harald Rückert
http://www.emk.de/emk-presseinformation ... -rueckert/

Autor:  Eilike [ 15. März 2017 22:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Unsere alt-katholische Pfarrgemeinde in Bremen feiert ihre Gottesdienste in der ev.-methodistischen Erlöserkirche

Autor:  Rheinmaus [ 16. März 2017 00:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

ich ghebe zu, obwohl die Methodiusten bei ums im Ort sehr präsent sind (und das seit vielen Jahrzehnten) habe ich mich noch nie wirklich mit ihnen beschäftigt. Die Ökumene klappt mit der EMK dem Vernehmen nach sehr gut (hatte auch gelegentlich das Vergnügen)
Deren Theologie habe ich aber eigentlich nur in diesem Thread bislang nachgelesen. Bin scheinbar in meiner Wahrnehmung ziemlich falsch gelegen. Ich hatte sie eher in die freikirchliche Ecke geschoben, wenngleich ich eine den anderen Freikirchen die ich kenne fernstehende Tradition bei der EmK wahrnehme und ich das Gefühl hatte das die EmK durchaus umgäglich ist und keinen Alleinwahrheitshabeeranspruch erhebt.

Schön dass dieser alte Faden ausgegraben wurde. Lerne ich wieder dazu =)

Autor:  JHNewman [ 16. März 2017 10:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Ja, die EmK ist sehr ökumenisch orientiert. Mit der Ev. Kirche besteht seit 1987 volle Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft. In Potsdam gibt es sogar eine gemeinsame Gemeinde, in Flensburg hat eine Ev. Pfarrerin die Betreuung der EmK-Gemeinde mit halber Stelle übernommen. Es gibt also neben der theoretischen auch eine praktisch gelebte Kirchengemeinschaft.

Autor:  Eilike [ 16. März 2017 11:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

http://www.alt-katholisch.de/meldungen/ ... f882a03bf6

Autor:  Silesia [ 17. März 2017 01:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

Und was ist mit der Mitgliedschaft in der Evangelischen Allianz? Oder irre ich mich darüber?

Autor:  Vanni145 [ 17. März 2017 09:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Methodisten kennenlernen

JHNewman hat geschrieben:
Ja, die EmK ist sehr ökumenisch orientiert. Mit der Ev. Kirche besteht seit 1987 volle Kanzel- und Abendmahlsgemeinschaft. In Potsdam gibt es sogar eine gemeinsame Gemeinde, in Flensburg hat eine Ev. Pfarrerin die Betreuung der EmK-Gemeinde mit halber Stelle übernommen. Es gibt also neben der theoretischen auch eine praktisch gelebte Kirchengemeinschaft.


Da fragt man sich, warum da nicht "mehr" daraus wird.

Wegen gewisser Liturgieprobleme (betrifft eigentlich viele sogenannten Freikirchen) ?
http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.2117

Seite 3 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/