Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 19. Oktober 2017 13:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 1861
Wohnort: Ungarn
Eilike hat geschrieben:
Péter hat geschrieben:
(sie hatte nur Bistumsverweser), ist freilich den politischen Gründen zu verdanken - in unserem Kontext ist das aber gleichgültig.

Das halte ich durchaus nicht für gleichgültig. Ein Bistumsverweser setzt ein Bistum voraus; dass ein Verweser für eine Zeit den Bischof ersetzen kann, sofern es dafür gute Gründe gibt, ist doch selbstverständlich. Das berührt überhaupt nicht den alte katholischen (nicht nur altkatholischen) Grundsatz: Keine Kirche ohne Bischof - Kein Bischof ohne Kirche
Das Rom längst davon abgewichen ist, ist bekannt und höchst bedauerlich, ändert aber am Grundsatz nichts.
Sicher hätte ich korrekterweise schreiben sollen: (Keine katholische Kirche ohne Bischof.
Ich dachte, das wäre in diesem Zusammenhang selbstverständlich gewesen.


Du hast geschrieben: kein Bischof - keine Kirche. Nicht: kein Bistum - keine Kirche. Ich habe freilich verstanden, was Du damit sagen wolltest und es war mir klar, dass das wieder ein Seitenhieb gegen meine Kirche war - wenn aber ein Seitenhieb, dann sollte er genau formuliert werden und zumindest eine innere Logik haben... Es ist eine andere Frage, dass er inhaltlich nicht korrekt war, da Du den Kontext nicht verstehst oder absichtlich außer Acht lassen willst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 12:40 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6230
Wohnort: Rothenburg OL
SO FREMD sind sich also in Wahrheit PKK und AKKD. Dann aber in der Vergangenheit von außen den Mariaviten vorschreiben wollen, dass sie sich mit der PKK zusammenzuwerfen hätten. *kopschüttel* Na da ist ja wohl Vergangenheit!

Ich wäre froh, wenn es eine mariavitische MISSION in D als Anlaufstelle gegeben hätte - so ist die Lösung für uns immer noch nicht wirklich ideal, da es auch in Westpolen (ehemals Deutschland) keine Gemeinden gibt. Unsere Gmeind eist in Krakau/Krakow, wäre es wenigstens Breslau/Wroclaw!!! Uns ist inzwischen ziemlich wurst, in welcher verfassten und bischöflichen Kirche wir den Glauben leben können, der unser Weg ist und uns das entgegengebracht wird, was wir brauchen.

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 14:05 
Offline
techAdmin

Registriert: 10. Dezember 2005 23:20
Beiträge: 2062
Wohnort: Weidenberg, Nordostbayern
Péter hat geschrieben:
...Deine Hasskampagne...


Bitte ein klein wenig freundlicher.

Lothar als Mod


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 14:15 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6230
Wohnort: Rothenburg OL
aktive Abneigung ...

Ich tue das ja in eine andere Richtung gehend auch. Aber was ist mit den Begründungen? Die werden immer ungereimter und auch ungehobelter oder bleiben - ich erspare mir Beispiele - ganz und gar kryptisch, verborgen, unterirdisch.

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 16:01 
Offline
Kirchenlehrerin (in spe)
Benutzeravatar

Registriert: 5. November 2005 13:01
Beiträge: 4609
Peter,
der Satz "nulla ecclesia sine episcopo - nullus episcopus sine Ecclesia" geht in seinem ersten Teil auf Irenäus von Lyon und Tertullian zurück; der zweite Teil ist deutlich jünger. (Hab's gerade rausgesucht.)
Damit will ich sagen, wir deutschen Altkatholiken haben ihn nicht erfunden, aber von unseren Anfängen an als gültig betrachtet.
Dass die Kirchen der Reformation ein anders Amtsverständnis haben, ist bekannt; die Kirchenväter konnten sich wohl auch die Kirche im 16. Jh. nicht gut vorstellen.
Dass Bischöfe im Amt sterben, zurücktreten, amtsenthoben oder amtsunfähig werden und dann ein Bistumsverweser an ihre Stelle tritt, war schon jederzeit möglich und berührt den Status von Bistum / Kirche nicht. Und in diesem Sinne bleibe ich gut katholisch bei meiner Ansicht.

Die italienische Mission stand immer unter bischöflicher Jurisdiktion, zunächst unter der von Bischof Joachim Vobbe, dann unter der von Bischof Bernhard Heitz.

Über die Namesgeschichte haben wir beide lange genug teils öffentlich teils per PN diskutiert; schade, dass du nicht einsehen kannst, dass das ein schwerer Fehler war. Ganz unabhängig von unseren Glaubensunterschieden hat diese Art des Umgangs mit unserer Schwester-Kirche eurem Ansehen nicht nur in meinen Augen sehr geschadet. Wo so oft das Wort "brüderlich / geschwisterlich" fällt, hätte man ja auch rein aus Höflichkeit mal vorher kurz in Bern um Erlaubnis anfragen können.
Da hätte sich sicher auch eine andere Lösung angeboten.
Ich gestatte mir in diesem Punkt Meinungs- und Gedankenfreiheit.

Und jetzt fängt mein Sonntag an und ich bin erst mal offline!

_________________
Entwicklung gehört zum Wesen der Kirche. (Bischof Georg Bätzing, Limburg)

Vertraut den neuen Wegen,
auf die der Herr uns weist,
weil Leben heißt: sich regen,
weil leben wandern heißt. (Klaus Peter Hertzsch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 1861
Wohnort: Ungarn
Eilike hat geschrieben:
Peter,
der Satz "nulla ecclesia sine episcopo - nullus episcopus sine Ecclesia" geht in seinem ersten Teil auf Irenäus von Lyon und Tertullian zurück; der zweite Teil ist deutlich jünger. (Hab's gerade rausgesucht.)
Damit will ich sagen, wir deutschen Altkatholiken haben ihn nicht erfunden, aber von unseren Anfängen an als gültig betrachtet.


Das bestreite ich nicht, ich teile diesen Standpunkt, habe das auch jenem ungarischen Vagantenbischof gesagt, der mit zirka 10 Gläubigen sofort ein Bistum gegründet hatte.

Das bedeutet jedoch nicht, dass eine noch nicht selbständige Gemeinschaft den Namen "Kirche" nicht tragen dürfte. Es geht hier nicht um denselben Kontext wie in der obigen Aussage. Du deutest den Satz viel zu eng, völlig im wortwörtlichen Sinne. Das Wort "Kirche" kann - vom gegebenen Kontext abhängig - mehrere Bedeutungen, Bedeutungsnuancen haben.

Eilike hat geschrieben:
Dass die Kirchen der Reformation ein anders Amtsverständnis haben, ist bekannt; die Kirchenväter konnten sich wohl auch die Kirche im 16. Jh. nicht gut vorstellen.
Dass Bischöfe im Amt sterben, zurücktreten, amtsenthoben oder amtsunfähig werden und dann ein Bistumsverweser an ihre Stelle tritt, war schon jederzeit möglich und berührt den Status von Bistum / Kirche nicht. Und in diesem Sinne bleibe ich gut katholisch bei meiner Ansicht.


Wir sprechen nicht über dasselbe. Du hast die Ironie meiner Beiträge anscheinend nicht bemerkt. Ich habe kein Problem mit den Bistumsverwesern, ich wollte nur auf Deine mMn. provokante Worte reagieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 1861
Wohnort: Ungarn
Eilike hat geschrieben:
Die italienische Mission stand immer unter bischöflicher Jurisdiktion, zunächst unter der von Bischof Joachim Vobbe, dann unter der von Bischof Bernhard Heitz.


Zuerst unter der von Bischof Vobbe, dann unter der von Bischof Müller/Bischof Rein (CH). Unter der Jurisdiktion des österr. Bischofs steht nur die Gemeinde in Bozen (Südtirol). Die kroatische AK Kirche der UU wird aber in der Tat vom österr. Bischof als Delegaten der IBK betreut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 1861
Wohnort: Ungarn
Eilike hat geschrieben:

Über die Namesgeschichte haben wir beide lange genug teils öffentlich teils per PN diskutiert; schade, dass du nicht einsehen kannst, dass das ein schwerer Fehler war. Ganz unabhängig von unseren Glaubensunterschieden hat diese Art des Umgangs mit unserer Schwester-Kirche eurem Ansehen nicht nur in meinen Augen sehr geschadet. Wo so oft das Wort "brüderlich / geschwisterlich" fällt, hätte man ja auch rein aus Höflichkeit mal vorher kurz in Bern um Erlaubnis anfragen können.
Da hätte sich sicher auch eine andere Lösung angeboten.
Ich gestatte mir in diesem Punkt Meinungs- und Gedankenfreiheit.

Und jetzt fängt mein Sonntag an und ich bin erst mal offline!


In Deutschland war das ein "freier" Name, mit einer langen süddeutschen Tradition. Ich glaube nicht, dass die schweizerische Kirche in Deutschland besonders bekannt wäre und man die beiden Gemeinschaften oft verwechseln würde.

Hier in Ungarn nennen wir uns übrigens Altkatholische Kirche in Ungarn.

Ich wünsche Dir einen schönen, gesegneten Sonntag (im Ernst).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 17:58 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6230
Wohnort: Rothenburg OL
"nulla ecclesia sine episcopo - nullus episcopus sine ecclesia" bedarf - wie das allermeiste - der Deutung und Auslegung!

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2010 21:20
Beiträge: 3363
Wohnort: Großstadt
Péter hat geschrieben:
Du hast die Ironie meiner Beiträge anscheinend nicht bemerkt.


Du schreibst hier überhaupt nicht ironisch auf Eilikes Postings. Wenn es um diesen Namen der Gruppe geht, gehen die Gäule mit dir durch.

_________________
Das Gesetz und die Propheten reichen bis zu Johannes; von da an wird das Evangelium vom Reich Gottes verkündigt, und jeder drängt mit Gewalt hinein.

Evangelium nach Lukas 16, 16

Hic fuit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 22:30 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6230
Wohnort: Rothenburg OL
Sei "Du" überhaupt erstmal eine Gruppe!

Ich finde, Eilikie sieht "rot"., wenn es sich auch nur anbietet, auf diesen Namen (CKK) zu kommen. Sagt sie ja auch.

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 13. September 2014 22:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2010 21:20
Beiträge: 3363
Wohnort: Großstadt
Silesia hat geschrieben:
Sei "Du" überhaupt erstmal eine Gruppe!



Du bist mir am heutigen Sonnabend einfach drei Nummern zu XXXXX (Selbstzensur). Kümmere dich bitte nicht um mein "Ich". Danke.

_________________
Das Gesetz und die Propheten reichen bis zu Johannes; von da an wird das Evangelium vom Reich Gottes verkündigt, und jeder drängt mit Gewalt hinein.

Evangelium nach Lukas 16, 16

Hic fuit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 14. September 2014 08:34 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6230
Wohnort: Rothenburg OL
Eine Privatmeinung vertreten wir hier alle, nur Du verkaufst Deine als Konsens vom einem fiktiven WIR-Gestus. Das ist paradox. Begründungen hast Du Dir dabei schon ganz abgewöhnt.

So jetzt ab zur Kirche mit mir!
Gelobt sei Jesus Christus!

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 14. September 2014 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 1861
Wohnort: Ungarn
Vanni145 hat geschrieben:
Péter hat geschrieben:
Du hast die Ironie meiner Beiträge anscheinend nicht bemerkt.


Du schreibst hier überhaupt nicht ironisch auf Eilikes Postings. Wenn es um diesen Namen der Gruppe geht, gehen die Gäule mit dir durch.


Sicher nicht, nicht der Name der Kirche hat unseren jetztigen "Zweikampf" ausgelöst. Du hast aber anscheinend für wichtig gehalten, zum Thema wieder einen "objektiven" und "konstruktiven" Beitrag zu schreiben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 16. September 2014 10:40 
Offline
Moderator

Registriert: 30. September 2005 18:55
Beiträge: 3662
Wohnort: Köln
Gemeinsamer Hirtenbrief der Bischöfe der Utrechter Union anläßlich des Jubiläums:

http://www.alt-katholisch.de/meldungen/ ... ?tx_ttnews[tt_news]=776&cHash=606fe3945d33b1763f07226c0b63e747


Download: http://www.alt-katholisch.de/fileadmin/ ... _bauen.pdf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace