Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 18. Dezember 2017 20:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 30. September 2014 11:09 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6232
Wohnort: Rothenburg OL
Es gibt jetzt ein Schreiben der Laieninitiative 'Zusammen für den Mariavitismus' (eine Art mariavitisches 'Wir sind das Volk') - und das mit ganz offiziellen Stempel der ak Mariviten:

Darin wird festgestellt, dass das Generalkapitel die Forderungen der Initiative akzeptiert hat, gemeint: die Notwendigkeit einer Synode und die Verschiebung des UU-Wiedereintritts. Es wird die Weiterarbeit der Initiative bekannt gegeben und, dass konkret ein nächstes Treffen in Dobra für den 12. Oktober organisiert wird.

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 7. Juni 2015 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 1867
Wohnort: Ungarn
http://www.christkatholisch.ch/nachrich ... prozess-an

"Bilaterale Dialoge der Utrechter Union unter Beschuss – Nationalsynode der Christkatholischen Kirche fordert ausführlicheren Rezeptionsprozess an"

Zitat:
Die Wiederaufnahme der Polnischen Altkatholischen Kirche der Mariaviten in die Utrechter Union wurde sehr kritisch betrachtet und warf viele Fragen auf. Sie drehten sich vor allem um die Lehre dieser Kirche und um die – gemäss altkatholischer Ekklesiologie - Unvereinbarkeit der Existenz zweier verschiedener altkatholischer Kirchen im selben Land. Aufgrund der Tatsache, dass auch innerhalb der Mariavitischen Kirche noch grosser Klärungsbedarf besteht, verzichtete die Synode auf eine Stellungnahme und beschloss damit, die weitere Entwicklung abzuwarten.


Zitat:
Das Eingehen einer Kirchengemeinschaft mit der Syrischen Mar Thoma Kirche wurde von den Synodalen als verfrüht betrachtet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 00:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2010 21:20
Beiträge: 3376
Wohnort: Großstadt
Mar Thoma ???

Mal schauen:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... sionen.jpg

http://en.wikipedia.org/wiki/Mar_Thoma_Syrian_Church

_________________
Das Gesetz und die Propheten reichen bis zu Johannes; von da an wird das Evangelium vom Reich Gottes verkündigt, und jeder drängt mit Gewalt hinein.

Evangelium nach Lukas 16, 16

Hic fuit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 10:56 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6232
Wohnort: Rothenburg OL
Gerecht wäre, wenn sich die PKK mit allen ihren drei bis vier Bischöfen allein der Union of Scranton zuwenden würde und die Mariaviten die Wiederaufnahme in die UU von sich aus endgültig nicht weiter verfolgen würden.

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 12:14 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2012 14:31
Beiträge: 513
Silesia hat geschrieben:
Gerecht wäre, wenn sich die PKK mit allen ihren drei bis vier Bischöfen allein der Union of Scranton zuwenden würde und die Mariaviten die Wiederaufnahme in die UU von sich aus endgültig nicht weiter verfolgen würden.


Ich habe mich ein wenig aufgeregt als ich die Meldung vom christkatholischen Bistum gelesen habe. Ich find's zum ko... wie die UU mit den Mariaviten umgeht.

Und bei der Mar Thoma Kirche verstehe ich noch weniger was das Problem sein soll: diese Kirche beherbergt reformierte Thomaschristen, von der Lehre her habe ich keine namhaften Unterschiede ausmachen können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 16:08 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6232
Wohnort: Rothenburg OL
Bilderverbot?

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 16:56 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2012 14:31
Beiträge: 513
Silesia hat geschrieben:
Bilderverbot?


Berührt meines Wissens nach nicht die Katholizität einer Kirche, oder doch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2010 21:20
Beiträge: 3376
Wohnort: Großstadt
Liberaler hat geschrieben:

Ich habe mich ein wenig aufgeregt als ich die Meldung vom christkatholischen Bistum gelesen habe. Ich find's zum ko... wie die UU mit den Mariaviten umgeht.



Das kann man so sicherlich nicht sagen. Was meinst du denn zum Umgang der Mariaviten-Führung mit den Gläubigen?

_________________
Das Gesetz und die Propheten reichen bis zu Johannes; von da an wird das Evangelium vom Reich Gottes verkündigt, und jeder drängt mit Gewalt hinein.

Evangelium nach Lukas 16, 16

Hic fuit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. September 2014 15:50
Beiträge: 1144
Wohnort: bei Karlsruhe
Klärt mich mal auf. Waren die Mariavieten nicht aus der UU ausgetreten? Oder verwechsel ich da was?

_________________
Zeig Dich, nur ein bisschen, dass ich gehen kann....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 21:52 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2012 14:31
Beiträge: 513
Vanni145 hat geschrieben:
Liberaler hat geschrieben:

Ich habe mich ein wenig aufgeregt als ich die Meldung vom christkatholischen Bistum gelesen habe. Ich find's zum ko... wie die UU mit den Mariaviten umgeht.



Das kann man so sicherlich nicht sagen. Was meinst du denn zum Umgang der Mariaviten-Führung mit den Gläubigen?


Klär mich auf!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 21:55 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2012 14:31
Beiträge: 513
Rheinmaus hat geschrieben:
Klärt mich mal auf. Waren die Mariavieten nicht aus der UU ausgetreten? Oder verwechsel ich da was?


Sie wurden rausgeschmissen, weil sie damals in den 1920er Jahren die Frauenordination eingeführt haben (welche sie mittlerweile zurückgenommen haben, zumindest die größere, seriöse Kirche; die kleinere benimmt sich etwas sektiererisch mit ihrer Frauenriege). Interessanterweise ist jetzt die UU femininer geworden, während die Mariaviten, die ja Vorreiter waren in der Thematik, wieder zurückgerudert sind.

Größere Mariavitenkirche (um die es auch geht): http://de.wikipedia.org/wiki/Altkatholi ... Mariaviten

Kleine Mariavitenkirche: http://de.wikipedia.org/wiki/Katholisch ... Mariaviten

Selbstverständlich sind die Mariaviten samt Führung keine Unschuldslämmer, aber diese Rumstupserei hat sie nicht verdient.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. September 2014 15:50
Beiträge: 1144
Wohnort: bei Karlsruhe
Ähm.. muss man nicht kapieren? Gehts da wirklich NUR um die Frauenordination?

_________________
Zeig Dich, nur ein bisschen, dass ich gehen kann....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 22:19 
Offline

Registriert: 30. Dezember 2012 14:31
Beiträge: 513
Rheinmaus hat geschrieben:
Ähm.. muss man nicht kapieren? Gehts da wirklich NUR um die Frauenordination?


Hat wohl eher kirchenpolitische Gründe, ich vermute aber mal ganz stark, dass die Frauenordination da auch eine Rolle spielt. Der konservative Block wird zu stark, wenn die Mariaviten der UU beitreten, das will man nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 8. Juni 2015 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2010 21:20
Beiträge: 3376
Wohnort: Großstadt
Rheinmaus hat geschrieben:
Ähm.. muss man nicht kapieren? Gehts da wirklich NUR um die Frauenordination?



Eher mit etwas "wirren" Sachen in den 20er-Jahren des 20.Jahrhunderts.

In der englischen Wikipedia wird behauptet:

"The introduction of marriages among priests and nuns (and sometimes between them) (1924) and the priesthood of women (1929) were the most disputed. Kowalski's changes disrupted the connection with the Old Catholics, who were then firmly opposed to the ordination of women."

http://www.utrechter-union.org/seite/22/geschichte

http://www.utrechter-union.org/seite/22 ... t=mariavit


Christian Flügel nennt als Grund allerdings in seinem Buch "Die Utrechter Union und die Geschichte ihrer Kirchen", dass die "Kirchenführung ....unter Kowalski zunemend diktatorische und psychopathologische Züge annahm."
(Forderung, die Privatoffenbarungen der bekannten Frau Koslowska als verbindliche Glaubensinhalte anzunehmen, mystische Ehen zwischen Priestern und Ordensschwestern, um "erbsündenfreie Kinder" zu zeugen etc.)

_________________
Das Gesetz und die Propheten reichen bis zu Johannes; von da an wird das Evangelium vom Reich Gottes verkündigt, und jeder drängt mit Gewalt hinein.

Evangelium nach Lukas 16, 16

Hic fuit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jahrestagung der IBK
BeitragVerfasst: 9. Juni 2015 07:15 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6232
Wohnort: Rothenburg OL
Grund war vorgeschoben die Frauenordination, die allerdings zum Zeitpunkt der endgültigen Suspendierung längst zurückgenommen war (Niederländ. AK blieb bei der Kirchengemeinschaft mit der AKM). Wahre Gründe waren der aufkommende Nationalismus innerhalb der UU, den die Mariaviten absolut nicht mitmachten.

Die Ausschweifungen hatte die AKM gegenüber der KKM nach der Abspaltung erfunden, hatte jedoch selbst dieses Problem ("haltet den Dieb"). Diese Ungereimtheiten innerhalb der AKM wurden jedoch dann Schritt für Schritt konsequent eliminiert. Das alles liegt 80 Jahre zurück.

Heute spielt intern der Konflikt Laien/Priester/Synodalität versus Bischöfe/Priester eine Rolle und quer dazu Verehrung von Maria Franziska Kozlowska/Matezka/zusätzl. Marienverehrung analog zu den rk Mariendogmen versus nicht-mystischem liturgischen Formalismus. Frauenordination spielt von keiner Seite ein Rolle.

Die UU fordert Rücknahme dei Marienverehrung und Forderung nach Synodalität - macht sich also allseits beliebt und unbeliebt. Die Leiche des angeblichen Konfliktes zweier ak Kirchen in Polen aus dem Keller zu holen, ist lächerlich.

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace