Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 22. November 2017 05:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht

R.I.P.
 Betreff des Beitrags: Grußbotschaft zum Willibrordstag
BeitragVerfasst: 7. November 2014 18:58 
Kirchenlehrerin (in spe)
Benutzeravatar

Registriert: 5. November 2005 13:01
Beiträge: 4616
Zum heutigen Willibrordstag gibt es eine gemeinsame Grußbotschaft anglikanischer und altkatholischer Bischöfe an ihre Kirchen, in diesem Jahr geschrieben vom heute vor fünf Jahren zum Bischof gewählten Dr. Matthias Ring; Thema: Mission

http://www.alt-katholisch.de/meldungen/ ... 58078a6db9

_________________
Entwicklung gehört zum Wesen der Kirche. (Bischof Georg Bätzing, Limburg)

Vertraut den neuen Wegen,
auf die der Herr uns weist,
weil Leben heißt: sich regen,
weil leben wandern heißt. (Klaus Peter Hertzsch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. November 2014 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. April 2010 21:20
Beiträge: 3375
Wohnort: Großstadt
Grußbotschaft der Bischöfe zum St. Willibrordstag 2014
Anglikanische und Alt-Katholische Bischöfe senden gemeinsames Wort an ihre Kirchen

Mit einer gemeinsamen Grußbotschaft an ihre Kirchen erinnern die Anglikanischen und Alt-Katholischen Bischöfe in Kontinentaleuopa an den angelsächsischen Missionar und ersten Bischof von Utrecht Willibrord (+739), dessen Gedenktag am 7. November begangen wird.

Die Grußbotschaft, die in diesem Jahr vom deutschen Bischof Dr. Matthias Ring verfasst wurde, zieht Parallelen zwischen der missionarische Tätigkeit von Willibrord mit der Frage von Misson heute: Genau wie damals sei es auch heute so, dass die persönliche Glaubwürdigkeit die Grundpfeiler für Mission und Verkündigung seien. An dieser Frage entscheide sich letztlich die Chance jedes missionarischen Mühens: "Worauf es letztlich ankommt, ist das Zeugnis, dass wir durch unser Leben ablegen. In diesem Punkt hat sich ... seit Willibrord nichts verändert."

_________________
Das Gesetz und die Propheten reichen bis zu Johannes; von da an wird das Evangelium vom Reich Gottes verkündigt, und jeder drängt mit Gewalt hinein.

Evangelium nach Lukas 16, 16

Hic fuit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace