Mensch und Kirche

Diskussionsforen für Themen des Alltags mit Schwerpunkt religiöse und soziale Fragestellungen
Aktuelle Zeit: 23. Januar 2020 14:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 203 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14. März 2009 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
http://oldcatholicbc.com/newsletter/news20feb09.pdf

Der Bischof der "Old Catholic Church of British Columbia" hat ein Baby in der alt-kath. Kapelle von Koblenz getauft. Auch Generalvikar em. Schlenzig war anwesend. Das Baby und seine Familie gehören zum deutschen Bistum, der Vater war früher Mitglied der OCCoBC. Der Bischof ist ein alter Freund der Familie. Seine Kirche ist zwar nicht mehr in Kommunion mit den Kirchen der UU, trotzdem durfte er das Sakrament spenden. Wieder ein Zeichen, dass die Mathews-Sukzessionslinie dennoch anerkannt wird? Weil es hier wahrscheinlich nicht einfach nur um eine "Laientaufe" geht, zumindest nicht bewusst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. November 2010 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
Neuer Primas in der PNCC:

http://thetimes-tribune.com/news/region ... -1.1043971

Ich wünsche ihm Gottes Segen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. November 2010 10:40 
Offline
John Der Echte

Registriert: 6. Oktober 2005 15:33
Beiträge: 3003
Wohnort: Mitten in Deutschland
Dem schließe ich mich gerne an.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dezember 2010 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
In Ungarn wurde vor kurzer Zeit eine Altkatholische Mission gegründet, im Hintergrund steht leider nicht die Utrechter Union:

http://okatolikus.hu/okatolikus.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dezember 2010 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Februar 2005 18:32
Beiträge: 486
Péter hat geschrieben:
In Ungarn wurde vor kurzer Zeit eine Altkatholische Mission gegründet, im Hintergrund steht leider nicht die Utrechter Union...



Und wer steht dahinter ? Die Slowaken?...

Andreas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2010 00:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
Über die Details werde ich Dir in einer PN schreiben, lieber Andreas.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2010 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Juli 2006 23:28
Beiträge: 145
Wohnort: [in der Mitte]
das würde mich allerdings auch interessieren!

_________________
--- www.stationen-im-leben.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Dezember 2010 23:26 
Offline

Registriert: 15. September 2009 16:04
Beiträge: 380
Wohnort: Görlitz
Péter hat geschrieben:
http://oldcatholicbc.com/newsletter/news20feb09.pdf

Der Bischof der "Old Catholic Church of British Columbia" hat ein Baby in der alt-kath. Kapelle von Koblenz getauft. Auch Generalvikar em. Schlenzig war anwesend. Das Baby und seine Familie gehören zum deutschen Bistum, der Vater war früher Mitglied der OCCoBC. Der Bischof ist ein alter Freund der Familie. Seine Kirche ist zwar nicht mehr in Kommunion mit den Kirchen der UU, trotzdem durfte er das Sakrament spenden. Wieder ein Zeichen, dass die Mathews-Sukzessionslinie dennoch anerkannt wird? Weil es hier wahrscheinlich nicht einfach nur um eine "Laientaufe" geht, zumindest nicht bewusst.


aus diesem Strang: viewtopic.php?f=50&t=1205&p=25315#p25315
Péter hat geschrieben:
joesto hat geschrieben:
Manche - wie etwa die Old Catholic Church of British Columbia, auf die hier wohl angespielt wird, ziehen sich bereits in dieser Phase aus eigenem Entschluss zurück. In diesem Falle war es wohl lediglich die große Entfernung, die eine Einbindung in die UU letztlich verhindert hat.


Die OCBC wollte sich nicht zurückziehen, die IBK hat sie "verabschiedet". Sie hat die kanadische Kirche nicht für "UU-kompatibel" gehalten.


Die OCCoBC sagt auf ihrer eigenen Webseite(http://www.oldcatholicbc.com/), dass es "Differenzen" auf einer Sitzung der IBK (4.-8. Februar 2007 in Wislikofen) gab. Wenn ich die diplomatische Sprache der Bischöfe richtig interpretiere, muss es sich da schon um einen saftigen Streit gehandelt haben ...

Viele Grüße
joesto

_________________
Der Leib zieht die Seele an sich und öffnet die Sinne; die Sinne aber berühren die Seele und ziehen den Leib an sich. (Hildegard von Bingen)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2010 10:19 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6297
Wohnort: Rothenburg OL
http://oldcatho.accountsupport.com/page4.html

Hier bleiben die neusten Entwicklungen des "Versuchs" aber ungenannt. Warum? Nebenbei finde ich die Foto-Montage des Bischofs auch ziemlich "na ja". Warum macht man so etwas?

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2010 10:24 
Offline

Registriert: 29. November 2007 12:44
Beiträge: 6297
Wohnort: Rothenburg OL
http://oldcatho.accountsupport.com/page8.html

Hier wird doch etwas skrupellos vorgetäuscht, bis zum rk Kardinal in Quebec hin ... Warum?

Ich frage mich auch, ob man sich an die UU hängt, weil sie in einer - wenn auch bröckelnden - Anerkennung geschickter ist? Das wären schwache Motive!

_________________
Mariae vitam imitantes


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2010 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
Péter hat geschrieben:

Die nordamerikanische altkath. Bischofskonferenz-bei deren Gründung die IBK eine wichtige Rolle hatte-existiert noch, obwohl die UU ihren dortigen Versuch beendet und auf die Erweiterung in den Vereinigten Staaten verzichtet hat:

http://www.conferenceofoldcatholicbishops.org/


Die Kirchen um die obige Bischofskonferenz konnten im September dieses Jahres eine einheitliche Kirche gründen und wollen (trotz der früheren negativen Entscheidung der IBK) nicht auf die Möglichkeit der Aufnahme in die UU verzichten:

Old Catholic Church, Province of the United States

http://toccusa.org/

Zitat:
Welcome to this new website of the Old Catholic Church, Province of the United States (TOCCUSA). Our National Church was formed on September 24, 2010 following the merger of three Old Catholic jurisdictions here in the United States. Our Church's Ecclesiology is modeled after the Old Catholic Churches in Europe which make up the Union of Utrecht. (...)
It is our hope and prayer that The Old Catholic Church, Province of the United States may serve as the means to tangible, organic unity among Old Catholics in our country and eventual unity with our European cousins in the Union of Utrecht. To that end, we invite bishops and local churches to enter into dialog with us and join us in exploring Old Catholicism as a way of living out our faith and obedience to our Lord Jesus Christ, answering His call to be One, as he and the Father are one.


Mit dieser Aussage haben sie sich jedoch wahrscheinlich disqualifiziert:

Zitat:
We also recognize and affirm that the Sacrament of Marriage is open to same-sex couples.


Sie haben auch eine Bischöfin.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Dezember 2010 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
Die Ursache der früheren negativen Entscheidung der IBK (im Jahre 2008):

Zitat:
Seit 2005 hat die Bischofskonferenz zusammen mit der Episcopal Church versucht, Gruppierungen in den USA, die sich selbst alt-katholische nennen und die als ernsthafte Bewegungen zu betrachten sind, dazu zu bewegen, untereinander zusammenzuarbeiten. Der Versuch muss in der Zwischenzeit als gescheitert betrachtet werden, da sich Zusammenschlüsse immer wieder auflösen und neue gebildet werden. Die Bischofskonferenz hat deshalb beschlossen, sich ganz aus dieser Szene zurückzuziehen und Anfragen von sogenannt alt-katholischen Bewegungen aus Nordamerika um eine Mitgliedschaft in der Utrechter Union an die Episcopal Church zu verweisen.


http://www.alt-katholisch.de/fileadmin/ ... 08_7_3.htm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24. April 2011 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
Über den Dialog zw. der RKK und der PNCC:

Polish National - Roman Catholic Church dialogue inches forward:

http://www.speroforum.com/a/52730/Polis ... es-forward


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24. April 2011 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2005 20:17
Beiträge: 1928
Wohnort: Notzingen
Péter hat geschrieben:
Über den Dialog zw. der RKK und der PNCC:

Polish National - Roman Catholic Church dialogue inches forward:

http://www.speroforum.com/a/52730/Polis ... es-forward


Im Artikel ist ein Link auf die deutsche rk-ak Vereinbarung von 1999 über Regelungen für die Übernahme von Geistlichen einer der beiden Kirchen in den Dienst der anderen:

http://www.usccb.org/seia/German-Agreement.pdf

Zitat:
Vereinbarung über die Übernahme von Geistlichen zwischen der Deutschen Bischofskonferenz und dem Katholischen Bistum der Alt-Katholiken

1. Text der Vereinbarung

Die Deutsche Bischofskonferenz vereinbart gemäß Artikel 14 ihres Statuts vom 10. August 1998 mit dem Bischof der Alt-katholischen Kirche in Deutschland folgende Regelungen für die Übernahme von Geistlichen einer der beiden Kirchen in den Dienst der anderen:
1. Die persönlich begründete und verantwortete Konversion eines kirchlichen Amtsträgers kann unter Umständen das zwischenkirchliche Verhältnis belasten, muss aber aus Achtung vor der Gewissensentscheidung des einzelnen Gläubigen respektiert werden. Die gemeinsame Vereinbarung will dazu beitragen, die Probleme für die betroffenen Personen, deren Gemeinden sowie die Kirchen als Ganze nach Möglichkeit zu mildern.
2. Wenn ein Amtsträger einer Kirche in den Dienst der anderen übernommen werden soll, bedarf dies einer längeren Zeit der Vorbereitung und Entscheidungsfindung.
2.1. In einer ersten, informativen Phase wird der betreffende Amtsträger vor allem das Gespräch mit den Verantwortlichen der anderen Kirche suchen. Er soll dabei die Gewissheit haben können, dass solche Informationsgespräche vertraulich behandelt werden. In diesen Gesprächen wird auf die Tragweite der anstehenden Entscheidung aufmerksam gemacht werden; ebenso wird auf die vorliegende Regelung und die dort vorgesehenen Schritte zur Übernahme in den Dienst der anderen Kirche hingewiesen. Der Bischof bzw. der Obere des betreffenden Amtsträgers wird dafür Verständnis haben, wenn dieser sich in dieser ersten Phase seinem Oberen noch nicht anvertrauen vermag.
2.2. In einer zweiten, zur Entscheidung führenden Phase soll der betreffende Amtsträger den direkten Kontakt zu einem Bischof bzw. Oberen suchen und ihn über die beabsichtigte Entscheidung informieren. Darüber hinaus sollen in dieser Phase die Verantwortlichen beider Kirchen in direkten Kontakt treten, um im konkreten Fall nach Lösungen zu suchen, die dem Geist der ökumenischen Verständigung entsprechen.
2.3. Sobald die Entscheidung zur Übernahme eines Amtsträgers in den Dienst einer anderen Kirche gefallen ist, wird der Verantwortliche der übernehmenden Kirche den Verantwortlichen der anderen Kirche unmittelbar informieren. Erst danach kann diese Entscheidung öffentlich bekanntgemacht werden, möglichst im Einvernehmen beider Kirchen.
2.4. Mit der Übernahme in den Dienst der anderen Kirche verliert der betreffende Amtsträger jeglichen Vergütungsanspruch gegenüber der Kirche, aus der er ausgetreten ist.
3. Bevor der betreffende Amtsträger einen Dienst übernimmt, wird eine Wartefrist von mindestens drei Monaten eingehalten. Diese Zeit dient dem Einleben in die andere Kirche wie auch der Vorbereitung auf den vorgesehenen Dienst entsprechend den Regelungen, die in der jeweiligen Kirche dafür gelten. Der betreffende Amtsträger wird nicht in seinem bisherigen regionalen Tätigkeitsbereich eingesetzt werden.
4. Bei allen Fragen und Schwierigkeiten, die im Einzelfall bei der Anwendung der vorliegenden Regelungen entstehen können, werden die Verantwortlichen beider Kirchen eine einvernehmliche Lösung in ökumenischem Geist suchen.

Bonn, 21. Dezember 1999

Bischof Dr. Karl Lehmann
Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

Bischof Joachim Vobbe
Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Vanitas vanitatum et omnia vanitas.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Mai 2011 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juni 2006 15:23
Beiträge: 2044
Wohnort: Ungarn
http://oldcatholicbc.com/newsletter/news22jan2011a.pdf

Seite 6 - eine ziemlich interessante Nachricht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 203 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Hosted by Uberspace